Musikmomente

Ein Leben mit der Musik

Hanns-Josef Ortheil hat in seinen Romanen immer wieder von starken Momenten der Musik erzählt, in denen die handelnden Akteure sich hörend, spielend oder deutend mit großen Kompositionen beschäftigen. Neben den Passionen Johann Sebastian Bachs, den Klavierwerken Robert Schumanns oder Frédéric Chopins hat sich der ausgebildete Pianist Ortheil besonders häufig dem Gesamtwerk von Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet. In dieser Anthologie stellt er die wichtigsten Klangmomente seines stark von der Musik geprägten Lebens vor. Er erläutert die kulturellen Hintergründe seines lebenslangen Musikhörens und erzählt davon, wie die Musik sein Empfinden und Denken geformt und gestaltet hat.

Hanns-Josef Ortheil

Ortheils Kolumne

8. September 2017

Die Erzähler

"Die italienische Literatur ist in erster Linie eine der Erzählung. Seit den Zeiten Boccaccios hat sie die europäische genau damit bereichert: Menschen sitzen in kleinen oder großen Runden und erzählen sich eine Geschichte nach der anderen." Weiterlesen Zum Autorenblog von Hanns-Josef Ortheil

Hanns-Josef Ortheil liest aus »Was ich liebe und was nicht«

Veranstaltungen

27. Oktober 2016, 20 Uhr

Stuttgart

Performance und Lesung innerhalb der Reihe "Stuttgarter Journal", Volume 4 "Sich Niederlassen"
Eintritt: 10 € / erm. 8 €

Literaturhaus
Breitschneidstraße 4
70174 Stuttgart

28. Oktober 2016, 19 Uhr

Herbrechtingen

Lesung und Gespräch
Moderation: Christel Freitag (SWR)

Kulturzentrum Kloster
Eselsburger Str. 8
89542 Herbrechtingen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit aktuellen Buchtipps, Leseproben und Gewinnspielen.

Jetzt Abonnieren